Show this article in:
German

Fleuroselect veranstaltet erfolgreiche 51. Jahrestagung aus Anlass des 50-jährigen Bestehens

Fast 100 Delegierte aus 10 Ländern machten sich auf den Weg nach Amsterdam, Niederlande, um vom 5. bis 7. Juli an der 51. Jahrestagung teilzunehmen und sich mit Freunden und Kollegen aus der Branche auszutauschen. Die Mitglieder freuten sich sehr, zum ersten Mal seit 2019 wieder persönlich zusammenzukommen. In der Regel werden die Treffen von einem Fleuroselect-Mitglied mitorganisiert, doch die diesjährige Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Organisation im Jahr 2020 wurde komplett von Fleuroselect ausgerichtet.

Alle Bilder können hier heruntergeladen werden

Die Delegierten begrüßten Gründer und Ehrenmitglied Simon Groot, der die Feierlichkeiten eröffnete und die Ursprünge von Fleuroselect bis zur Gründung der Organisation im Jahr 1970 darstellte. Anschließend gaben die ehemalige und die aktuelle Generalsekretärin, Sally van der Horst und Ann Jennen, einen Einblick in die reiche Geschichte der Organisation und berichteten über die jüngsten Entwicklungen, die die Stärke der Organisation in ihrer heutigen Form zeigen.

Drei neue Mitglieder bei Fleuroselect

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden drei neue Unternehmen im Kreise der aktuellen Mitglieder willkommen geheißen. Die Newey Group liefert Stauden und Sträucher Plugs/Jungpflanzen, stecklings- und saatgutvermehrte Beetpflanzen sowie Bäume, Sträucher und Beerenobst, als Containerpflanzen in Premium-Qualität, an Gartenbaubetriebe und den Einzelhandel im britischen Markt. Morel Diffusion liefert loses Cyclamen-Saatgut an Jungpflanzen- und Gartenbaubetriebe auf der ganzen Welt. Jährlich wird Saatgut von über 300 Sorten in mehr als 70 Ländern verkauft. Clematis, the Source of Good Climbers verkauft jährlich über 1,5 Millionen Jungpflanzen (bewurzeltes Ausgansmaterial, P9-Topfpflanzen) und über 1 Million Pflanzen als Fertigware in mehr als 40 Länder auf 5 Kontinenten. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus 70 Clematis-Sorten und 11 anderer Kletterpflanzen.

Mini conference 2

Die Bedeutung von Blumen und Pflanzen in den Städten der Zukunft 

Die Delegierten erlebten eine inspirierende Diskussionsrunde von Jungunternehmern der Branche über die Rolle von Blumen und Pflanzen im urbanen Leben. 

Nina Sickenga, Gründerin von MOSS & HRBS, hat sich auf die Komplettabwicklung von Grünplanungsprojekten spezialisiert, die von tropischen Indoor-Gärten und intensiven Dachbegrünungen bis hin zu städtischen, landwirtschaftlichen Projekten reichen. Denise Stuur und Jorrit Jager, beide Landschaftsarchitekten bei Deltavormgroep, sind Spezialisten für Raumkonzepte und eine die Natur einbeziehende Gestaltung. Als Vertreterin von WE THE FUTURE stellte Jacintha Scheerder eine wichtige Frage: „Welche Rolle spielen Pflanzen in den Städten der Zukunft?“ Schließlich stellten Tom van Ruitenbeek und Sam van der Zanden von Upperbloom ihr Konzept eines nachhaltigen Pflanzenservice für Balkone vor.

Von der Vergangenheit lernen, den Bedürfnissen der Gegenwart gerecht werden, für die Zukunft vorsorgen

Zur Veranschaulichung des Themas der Jahrestagung standen Besuche nachhaltiger grüner Projekte in der Umgebung von Amsterdam auf dem Programm. Erste Station war ein informativer Besuch bei Circl, einer Plattform im Amsterdamer Hochhausviertel „Zuidas“, die nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft entworfen und gebaut wurde. Die Wurzeln des niederländischen Gartenbaus wurden im Gartenbaumuseum „Historische Tuin“ in Aalsmeer veranschaulicht, einschließlich einer kleinen niederländischen Blumenversteigerung im Original-Versteigerungssaal. Die Entwicklung des Gartenbaus in den Niederlanden wird in diesem Museum anhand historischer Dokumente, Fotos und Gartengeräten genau erklärt. Die Delegierten hatten auch die Gelegenheit, eine umfangreiche „Heirloom-Sammlung“ außergewöhnlicher alter Pflanzen und -sorten im weitläufigen Schaugarten zu bewundern. Im Flower Art Museum besuchten die Delegierten die Ausstellung „The Floral Album“ und nahmen an der Vorstellung des Buches „Bloom: Art, Flowers and Emotion“ von Rachel Giles teil, in dem wichtige Kunstwerke der Tate Gallery gezeigt werden, in denen Blumen eine wichtige Rolle spielen. Zuletzt besuchte die Delegation noch die FloriWorld. Diese neue Initiative, die sich mit dem Gartenbau von heute befasst, bietet eine unterhaltsame und lehrreiche Entdeckungsreise durch die Welt der Blumen und Pflanzen und schärft das Bewusstsein dafür, welchen wichtigen Beitrag diese Pflanzenkulturen zu Wohlbefinden und Gesundheit leisten. 

Gold Medal Winners 550 300px

Goldmedaillengewinner 2023  

Der Höhepunkt der Jahrestagung fand im Restaurant De Kas in Amsterdam statt, wo beim Abschlussdinner die Goldmedaillen an die Preisträger des Jahres 2023 verliehen wurden. Vier Sorten schnitten bei den Bewertungskriterien Innovation, praktische Anwendung, Blühfreudigkeit und Gartenleistung besonders gut ab. Fleuroselect-Präsident Karol Pawlak und Generalsekretärin Ann Jennen überreichten den Gewinnern die Urkunden und Medaillen:

  • Peter Denney, Geschäftsführer von SeedSense für Helianthus annuus Lemon Cutie
  • Gerard Werink, Commercial Director und Juul van Loon, Head of Business International bei Syngenta Flowers für Helenium autumnale HayDay Golden Bicolor
  • Anne Leventry, Präsidentin und Carsten Leth, Global Business Manager Pot Plants bei PanAmerican Seed für Rudbeckia fulgida var. sullivantii Goldblitz
  • Rob van der Voort, Inhaber von Van Hemert & Co für Verbena bonariensis Vanity

2023 - Vereinigtes Königreich 

Die 52. Fleuroselect-Jahrestagung wird im Sommer 2023 in Großbritannien stattfinden. Zu den Höhepunkten werden Besuche bei Floranova, Mr. Fothergills und den RHS Hyde Hall-Versuchsfeldern gehören.